GANZHEITLICHE MEDIZIN AM GENDARMENMARKT

PRAXIS für ALLGEMEINMEDIZIN, NATURHEILKUNDE, KLASSISCHE HOMÖOPATHIE und GEISTIGES HEILEN
DR. PETRA STALP

kleine schnecke

Was ist ganzheitliche Medizin?

Unser Körper ist ein einzigartiges, faszinierendes Kommunikationssystem. In jedem Augenblick laufen Milliarden von Informationen von Zelle zu Zelle – Körper, Geist und Seele „reden“ miteinander.

Die Ganzheitliche Medizin versteht den Menschen als Einheit von Körper, Seele und Geist und zielt darauf ab, seine Selbstheilungskräfte wieder in Gang zu setzen.

Die Frage „Was macht Menschen krank – und was macht sie wieder gesund?“ ist Ausgangspunkt der Diagnostik und Therapie. Meistens gibt es nicht nur eine einzige Ursache für eine Erkrankung. Vielmehr greifen mehrere Faktoren ineinander, die sich gegenseitig verstärken. Die Krankheit arbeitet wie eine komplexe Maschine, die aus verschiedenen Bauteilen und vielen Zahnrädern besteht. Die Ganzheitliche Medizin betrachtet nicht das Krankheitssymptom. Im Vordergrund steht vielmehr der kranke Mensch als Ganzes.

„Ich nehme mir Zeit, um jeden meiner Patienten zu verstehen
und zu erkennen, was ihm die Lebenskraft nimmt,
was ihn krank macht.“
Dr. Petra Stalp

Ursache von Erkrankungen können beispielsweise Störfelder im Zahnbereich, Stoffwechselstörungen, nicht überwundene Infektionen, die Ernährung, elektromagnetische Belastungen oder – sehr häufig – seelische Faktoren sein. Aber: Alle Erkrankungen körperlicher und seelischer Art sind prinzipiell heilbar. Dazu stehen in der ganzheitlichen Medizin zahlreiche Heilmethoden zur Verfügung, die nach gründlicher Analyse zu einem individuellen Behandlungskonzept zusammengestellt werden.

„Ziel ist es:
Gesund zu werden, Gesund zu bleiben, Gesund alt zu werden“
Dr. Petra Stalp

Das auf jeden einzelnen Patienten eigens zugeschnittene Therapiekonzept, das alle am Kranksein beteiligten Faktoren einbezieht, ist das Besondere an der ganzheitlichen Medizin. Schulmedizinische Untersuchungen gehören ebenso dazu wie alle naturheilkundlichen Ansätze – darunter beispielsweise die Homöopathie, die Akupunktur und die Chinesische Medizin – aber auch die energetische und die geistig-seelische Ebene werden berücksichtigt und stehen sogar oft im Mittelpunkt der Bemühungen. Menschliches Engagement ist daher für ganzheitliche Therapien ebenso unabdingbar wie Fachkompetenz.