GANZHEITLICHE MEDIZIN AM GENDARMENMARKT

PRAXIS für INTEGRALE MEDIZIN, FUNKTIONELLE MEDIZIN und STRESSMEDIZIN
DR. PETRA STALP

Kleine Schnecke

Mentalfeld-Therapie

Die PK -Mentalfeld Kurztherapie nach Dr. med. Dietrich Klinghardt

Das mentale Feld - der dritte Körper - hat eine ihm eigene Organisation, Struktur und eigene Gesetzmäßigkeiten.
Der amerikanische Künstler Alex Gray hat ein durch Drogen verzerrtes Bild des Mentalfeldes (MF) in mehreren Abbildungen veröffentlicht. Christine Schenk hat versucht, die Komplexität des dritten Körpers in ihrem neuen Buch "Ich und ich" visuell darzustellen.

Das Mentalfeld hat eine echte 3-dimensionale räumliche Struktur. Es ist im gesunden Zustand eiförmig um den Menschen herum angeordnet und an bestimmten Stellen, Linien und Punkten, am physischen und elektromagnetischen Körper "befestigt" - ähnlich wie ein Zelt mit Schlaufen und Heringen am Boden befestigt ist, damit der Wind es nicht wegträgt.
Diese Befestigungspunkte sind die Akupunkturpunkte, die Linien die Meridianabschnitte. Bei traumatischen Ereignissen (körperliches, emotionales, mentales oder seelisches Trauma) kann es zu bleibenden Abrissen dieses Feldes kommen. Keine ungerichtete Körpertherapie, Psychotherapie, Familienaufstellung oder andere Art der Therapie kann diesen Mentalfeld Abriss reparieren.

Es gibt zur Zeit, außer der Psychokinesiologie, noch zwei weitere erfolgreiche Methoden.
Der amerikanische Psychologe Roger Callahan hat mit seiner "5-minute phobia cure" und ähnlichen Verfahren wohl die rascheste und sehr effektive Methode entwickelt, die er heute „tought field therapy" nennt. Leider unternimmt er keinen Versuch einer wissenschaftlichen Klärung. Klienten mit Mentalfeld -Abrissen leiden unter Ängsten, Zwängen, Depressionen, Mangel an Vitalität, Schmerzen und allen Unwohlseinszuständen, die auf unserem Gefühlsmandala beschrieben sind.

Mit der PK wurden bereits wichtige und effektive Techniken entwickelt, die Abrisse des MF reparieren können. Die klassische PK kommt oft ans Ziel, wobei seit langem die Frage besteht, ob wir wirklich immer das Ursprungstrauma aufdecken müssen, um an das Ziel zu kommen. Die Arbeit mit Callahans Methode zeigt, dass dies oft unnötig ist und wir schneller und leichtfüßiger ans Ziel kommen können.

•• Haben Sie weitere Fragen zum Thema Mentalfeld-Therapie?  ✉  schreiben Sie uns
Strich