GANZHEITLICHE MEDIZIN AM GENDARMENMARKT

PRAXIS für INTEGRALE MEDIZIN, FUNKTIONELLE MEDIZIN und STRESSMEDIZIN
DR. PETRA STALP

Kleine Schnecke

Psycho-Kinesiologie

Die Psycho-Kinesiologie (im folgenden PK abgekürzt) hat heute einen wichtigen Stellenwert in der Behandlung von akuten und chronischen Krankheiten.
PK ist wohl die "eleganteste" Methode, Konflikte aus der Vergangenheit aufzudecken, zu heilen und sie schließlich zu einer Quelle von Kraft, Gesundheit und Kreativität werden zu lassen.

Sie ist kein Ersatz für die klassische Psychotherapie, sondern eine Heilmethode, die auf eigenen Füßen steht!

PK ist eine therapeutische Technik, die auf folgenden Grundlagen beruht:

Jede körperliche Erkrankung hat ihren Ursprung ganz oder zum Teil im Unterbewussten, wo alle Kindheitserinnerungen gespeichert sind. Wenn diese Erinnerungen konfliktbeladen und krankheitsauslösend sind, sprechen wir von einem unerlösten seelischen Konflikt (USK).

Jeder Mensch hat viele dieser unerlösten Konflikte. Der Konfliktinhalt bestimmt später den Ort und die Art der Erkrankung, während die Schwere des Traumas und sein Zeitpunkt im Leben des Patienten die Schwere der Erkrankung bestimmen.

Zwischen dem Zeitpunkt des Traumas und dem Beginn der Erkrankung können Jahre oder Jahrzehnte liegen!

Heilung wird erzielt, wenn:

- sich der Patient an den Konfliktinhalt erinnert,
- der Konflikt neurophysiologisch vom Nervensystem entkoppelt wird,
- wenn die zur Zeit des Ursprungstraumas verinnerlichten einschränkenden Glaubenssätze ausgelöscht werden.

Der Konfliktinhalt ist in das Unterbewusste" verdrängt" worden. Er kann nur durch therapeutische Arbeit mit dem Unterbewussten in Erinnerung gebracht werden. Therapeutische Ansätze, die dies nicht berück-sichtigen, haben daher wenig Erfolg.

Die von Louisa Williams und Dr. Klinghardt entwickelte Art des Muskeltestens ist eine geeignete Methode, um "Feedback" vom Unterbewussten zu erhalten. Damit gehört die PK in den Bereich der Biofeedback -Psychotherapie.

Alle Erkrankungen körperlicher und seelischer Art sind prinzipiell heilbar. Der Schlüssel dafür und die Verantwortung für den Heilvorgang liegen im Unterbewussten des Patienten.

Wenn Patienten die wichtigsten eigenen unerlösten Konflikte aus verschiedenen Vorleben, aus der Zeit im Mutterleib und aus der Kindheit psychokinesiologisch "erlösen", kommt es zu raschen, dramatischen, andauernden und immer positiven Veränderungen in ihrem Leben:
Verbesserte Zweierbeziehungen, eine verstärkte Erlebnis- und Gefühlsfähigkeit, ein verbessertes Selbstwertgefühl, mehr Freude und Dankbarkeit, größere Gesundheit, mehr Kreativität und ein inneres Glücksgefühl können im einzelnen die Folge sein. Jeder mit dieser Methode bearbeitete Lebensbereich wird "heller" und "durchsichtiger", bewusster, verstehbarer und akzeptierbarer für den Behandelten. Die Befreiung von unerlösten Konflikten ist der wichtigste und bedeutendste Schritt in Richtung innere Freiheit.

Quelle: Dr. med. Dietrich Klinghardt: "Lehrbuch der Psychokinesiologie" Verlag Bauer, ISBN 3 762605106

•• Haben Sie weitere Fragen zum Thema Psycho-Kinesiologie?  ✉  schreiben Sie uns
Strich