GANZHEITLICHE MEDIZIN AM GENDARMENMARKT

PRAXIS für INTEGRALE MEDIZIN, FUNKTIONELLE MEDIZIN und STRESSMEDIZIN
DR. PETRA STALP

Kleine Schnecke

Störfelder im Zahnbereich

Durch das Vorhandensein unterschiedlicher chemikalischer Elemente im Mundraum wird eine ganz beachtliche Störfeldbelastung im menschlichen Organismus hervorgerufen.

Schwermetall-Ionen im Mundbereich wirken sich auf das zentrale Nervensystem (ZNS), auf das Grundsystem (Bindegewebe) und auf die einzelnen Organe aus.

Galvanische Mundströme (durch das Vorhandensein unterschiedlicher chemikalischer Elemente im Mundraum) führen zu einer Irritation der Nerven im Bereich des Kopfes und insbesondere im Bereich der Zähne.

Störfelder im Bereich der Mundhöhle führen zu einer energetischen Störung des entsprechenden Akupunkturmeridians, auf dem sich der Zahn befindet.

Patienten, die Störfelder im Mundbereich aufweisen und die Praxis zeigt, dass es derer sehr viele gibt - sollten auf jeden Fall zu einer zahnärztlichen Überprüfung der Befunde bewogen werden, da die Störfelder fast immer eine deutliche Belastung darstellen, die sich, wenn sie nicht behandelt werden, auf lange Zeit negativ auf die Gesundheit und das Regulationsvermögen des Patienten auswirken.

•• Haben Sie weitere Fragen zum Thema Störfelder im Zahnbereich?  ✉  schreiben Sie uns
Striche